Christenlehre

Die Christenlehre ist ursprünglich ein Angebot der Kirchengemeinden, die Eltern getaufter Kinder in der christlichen Erziehung zu unterstützen.
In den letzten Jahren/Jahrzehnten hat die Christenlehre sehr an Offenheit für alle Kinder der 1. - 6. Klasse gewonnen. In lockerer, außerschulischer Atmosphäre, kann Gemeinschaft erlebt und Dinge um den Glauben, die Bibel und das Kirchenjahr herum erfahren werden. Ob getauft oder (noch) nicht getauft - das spielt bei der Christenlehre eine untergeordnete Rolle.
Zum regelmäßigen Angebot kommen im Laufe des Jahres Höhepunkte wie der regionale Kindertag in Ilsenburg oder die jährlich stattfindenden Kinderfreizeiten in den Pfingstferien hinzu. Zudem gestalten die Kinder aus der Christenlehre das Krippenspiel zu Heilig Abend.